Alles für die Jugend verleiht Kindern und Jugendlichen eine Stimme

Bei Alles für die Jugend bekommt jeder eine Chance. Hier wird gelernt mit Emotionen umzugehen, und diese zu verarbeiten. Die Ruhe liegt in der Kraft. Viele Jugendliche laufen Gefahr, einen falschen Weg zu einzuschlagen. Das wollen wir ändern.

Über Uns

Alles für die Jugend – der Name ist Programm. Wir möchten Kindern und Jugendlichen Perspektiven  und den Weg in eine gesicherte Zukunft aufzeigen. In der heutigen Zeit neigen einige Kinder und Jugendliche leider dazu, den falschen Weg einzuschlagen. Einige von uns kennen das aus eigener Erfahrung. Aber aus Fehlern lernt man, und unsere Vergangenheit gibt uns Kraft und Antrieb, andere davor zu bewahren. Daran arbeiten wir mit Herz und Seele. Denn jeder hat das Recht auf ein Leben ohne Armut, ohne Hass und ohne Leid. Es trifft uns jedes Mal mitten ins Herz zu hören, was einige Kinder und Jugendliche bereits in jungen Jahren durchlebt haben. Sie brauchen Hilfe. Und genau deshalb gibt es uns. Denn wir wollen den Kindern und Jugendlichen zeigen: „Ey, es geht auch anders.“ Deshalb bieten wir Workshops an Schulen an.

Jugendliche haben es verdient, ernst genommen zu werden. Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ideen müssen Raum bekommen. Sie sind wichtig – heute und nicht erst in der Zukunft. Sie haben eine Stimme, die gehört werden sollte, die aber im öffentlichen Diskurs oft untergeht. Alles für die Jugend möchte das ändern und zeigt den Jugendlichen Möglichkeiten auf, sich kreativ zu den Themen, die sie beschäftigen, zu äußern. Wir geben ihnen eine Plattform und Tools an die Hand für eine gewaltfreie Sicht- und Hörbarkeit.

Alles für die Jugend richtet sich an Kinder und Jugendliche, die einen schweren Start ins Leben hatten. Wir helfen ihnen, ihren Platz in ihrem sozialen Umfeld und in der Gesellschaft zu finden.

Jede Geschichte ist einzigartig, und doch gibt es Gemeinsamkeiten. Uns ist es sehr wichtig, diese Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Die Grundmessage lautet dabei: „Du bist nicht alleine! Wir sehen und hören Dich! Gemeinsam verschaffen wir uns Luft und stellen etwas Starkes auf die Beine!“ Viele Jugendliche ahnen gar nicht, was alles in ihnen steckt und was sie draufhaben. Alles für die Jugend fördert ihre Talente über Tanz, Musik, durch Texten und Rap. Rap ist für viele junge Menschen ein Vehikel, ein Sprachrohr für diejenigen, die sich abgehängt, nicht gehört und unverstanden fühlen. In der Musik, im Rap geht es um ihre Sichtweisen, ihre Gedanken und ihre Gefühle, die sie in ihrer eigenen Sprache zum Ausdruck bringen.

Die Arbeit mit Kindern/Jugendlichen

Ich mache sehr viel mit Kids. Ich mag das einfach. Ich mag die Arbeit mit den kleinen Rackern. 

Matondo Castlo – Inhaber von Alles für die Jugend

Die guten Seiten an Rap

Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die positiven Seiten von Hip Hop und Rap näherzubringen. Rappen heißt nicht nur, ständig zu verkünden: „Ich bin der Krasseste“ oder „Ich habe die meisten Frauen.“ Zu rappen bedeutet vor allem, schlechte Gefühle loszulassen und über die eigenen Probleme zu reden. Und auch für sozialkritische Themen ist im Rap genug Platz.

Musik als Medium

Das Medium Rap verbreitet sich mehr als je zuvor, und die Kids sind da gut am Ball.


‘‘Lügen, Feinde, Gegner, für den Staat sind wir Schläger. Doch bei Alles für die Jugend sieht uns keiner als Fehler‘‘ 

Evil36 – Block (Quelle hier)

Vermittlung von wichtigen Werten

Wir wollen den Jugendlichen Stärke geben und gemeinsam mit ihnen einen Weg finden, sich künstlerisch mit sich selbst auseinander zu setzen.

Portfolio

Haben Wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten einen Workshop vereinbaren?

Schreiben Sie Uns gerne eine E-Mail. Wir können so denn alle weiteren Infos besprechen.